Fotovorschau und Logo "Rotenburg" ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Startseite » Stadtportrait » Stadtteile » Atzelrode » Braach 

Braach


Braach
997 Einwohner

Als selbstständige Gemeinde war der jetzige Stadtteil Braach mit seinen 997 Einwohnern im Jahr 1967 Bundessieger im Wettbewerb 'Unser Dorf soll schöner werden' und hat sich bis heute die Idylle erhalten.

Braach liegt abseits der großen Verkehrswege und ist mit dem Bus ab Rotenburg zu erreichen (ca. 2 km entfernt). Im Jahr 1964 wurde in Braach ein großes Heimatfest zur Erinnerung an die urkundliche Ersterwähnung vor rund 1200 Jahren begangen. Als 'Bracho' ist der Ort im 'Brevarium Lulli', dem Güterverzeichnis des einstigen Klosters Hersfeld, vermerkt. Unmittelbar hinter dem Dorf erstrecken sich weite Nadel und Mischwälder mit Höhenzügen bis zu 500 Metern. Diese Wälder werden durch zahlreiche, gut ausgebaute und beschilderte Wanderwege - z. B. Alheimer = 5 km, Malchusteich = 6 km, Schloss Ludwigseck = 5 km, Oberellenbacher Bergsee = 4 km (siehe auch Stadtplan und Wanderkarte von Rotenburg!) - erschlossen.

Seit Mai 1995 findet in Braach an jedem letzten Wochenende der Monate Mai bis Oktober ein Kunst-, Handwerker- und Bauernmarkt statt, der jeweils am Samstag und Sonntag tausende Menschen anzieht.

Kaffee und Kuchen und Livemusik runden einen Besuch ab.


Im Mai 2015 konnten die Einwohner Braach's ihre 1250-Jahrfeier feiern. Während des Festwochenendes waren viele Gäste aus nah und fern gekommen, um bei diesem denkwürdigen Jubiläum dabei zu sein.


Claus Riemenschneider
Ortsvorsteher Braach
Telefon: 0 66 23 / 24 57




nach oben  nach oben
Besuchen Sie uns bei Facebook.com

Stadt Rotenburg a. d. Fulda
Marktplatz 15 | 36199 Rotenburg a. d. Fulda | Tel.: 06623 933-01 | magistrat@rotenburg.de