Fotovorschau und Logo "Rotenburg" ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen


Verkehrszeichen (kurz VZ) und Verkehrseinrichtungen dienen der Verkehrsregelung. Sie werden behördlich angeordnet und sind vom Verkehrsteilnehmer eigenverantwortlich zu beachten. Zu den Verkehrszeichen zählen Verkehrsschilder, Straßenmarkierungen, licht­technische Anzeigen, sowie Zeichen von Verkehrsposten. Verkehrseinrichtungen sind Schranken, Sperrpfosten, Parkuhren, Park­scheinautomaten, Geländer, Absperrgeräte, Leiteinrichtungen sowie Blinklicht- und Licht­zeichenanlagen ("Ampeln").

Sämtliche Verkehrszeichen sind im Verkehrszeichenkatalog (kurz VZKat) vermerkt.

Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen lassen sich nach der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) in folgende Gruppen von Verkehrszeichen unterteilen:

§ 36 Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten
§ 37 Wechsellichtzeichen, Dauerlichtzeichen und Grünpfeil
§ 38 Blaues Blinklicht und gelbes Blinklicht
§ 39 Verkehrszeichen
§ 40 Gefahrzeichen
§ 41 Vorschriftzeichen
§ 42 Richtzeichen
§ 43 Verkehrseinrichtungen

An wen muss ich mich wenden?
Zuständig für die Anordnung von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen sind die Straßenverkehrsbehörden. Wann und wo Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen angeordnet werden können, ist in § 45 StVO umfassend geregelt. Welche Straßen­verkehrsbehörden für welche Straßen zuständig sind, ist für Hessen in der Verordnung zur Bestimmung straßenverkehrsrechtlicher Zuständigkeiten festgelegt.

Angebracht, unterhalten und entfernt werden Verkehrszeichen und Verkehrseinrich­tungen von den Trägern der Straßenbaulast. Für die Autobahnen, die Bundesstraßen (Ausnahme: Ortsdurchfahrten in Städten mit mehr als 80.000 Einwohnern), Landes­straßen (Ausnahme: Ortsdurchfahrten in Städten mit mehr als 30.000 Einwohnern) ist Träger der Straßenbaulast die Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung, vertreten durch die Ämter für Straßen- und Verkehrswesen. Für die Kreisstraßen ist dies in der Re­gel analog zu den Landesstraßen geregelt. Die Gemeinden sind Träger der Straßenbau­last für die Gemeindestraßen auf ihrem Gebiet.

Weiterführende Informationen finden Sie in der Straßenverkehrs-Ordnung.




Ulf George
Fachdienstleiter
E-Mail: ulf.george@rotenburg.de
Telefon: 06623 / 933104




nach oben  nach oben

Stadt Rotenburg a. d. Fulda
Marktplatz 15 | 36199 Rotenburg a. d. Fulda | Tel.: 06623 933-01 | magistrat@rotenburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung