Fotovorschau und Logo "Rotenburg" ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:

Forstangelegenheiten


Forstangelegenheiten

1360 ha des städtischen Grundvermögens, das sind ca. 71 %, bestehen aus Forstflächen. Damit sieht sich die Stadt Rotenburg a. d. Fulda in einer besonderen Verantwortung des ökologischen Kreislaufes und legt großen Wert auf naturnahe und nachhaltige Forstwirtschaft.

Mit der Bewirtschaftung ist das hochkompetente Team des Forstamtes
Rotenburg a. d. Fulda, ein Amt des Landesbetriebes Hessen - Forst, beauftragt.

Neben durchschnittlich ca. 6.200 Festmetern Holzeinschlag insbesondere der Sortimente Eiche, Buche, Birke, Fichte, Kiefer und Douglasie als Wertholz, Bauholz oder Brennholz wird auch die Nachhaltigkeit, der ökologische Nutzen und die Freizeitnutzung mit der Unterhaltung von ca. 44 Kilometer Waldwegenetz gefördert.

An wen kann ich mich wenden?

- Fachdienst 2070 des Rathauses, Kontaktdaten siehe unten
- Hessisches Forstamt Rotenburg a. d. Fulda, (Hessen-Forst-Rotenburg)

Möchten Sie Holz jeglicher Art erwerben?

- Hessisches Forstamt Rotenburg a. d. Fulda, (Hessen-Forst-Rotenburg)
- Revierleiter Michael Dalmann, Tel.: Festnetz: 06623 / 92020, Mobil: 01605340495


nach oben  nach oben

Stadt Rotenburg a. d. Fulda
Marktplatz 15 | 36199 Rotenburg a. d. Fulda | Tel.: 06623 933-01 | magistrat@rotenburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung