Fotovorschau und Logo "Rotenburg" ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Startseite » Leben in Rotenburg 

Leben in Rotenburg



Rotenburg an der Fulda liegt fast im geographischen Mittelpunkt Deutschlands, im nordöstlichen Teil des Bundeslandes Hessen inmitten der leicht hügeligen Landschaft im ehemaligen Grenzland zwischen West- und Ostdeutschland, etwas abseits von den großen Ballungszentren zwischen den beiden Oberzentren Kassel und Fulda. Das Umland ist von weiten Feldern geprägt, die Hügel erheben sich darum, meist sind sie dicht bewaldet.

Die Stadt ist gut erreichbar. Von Frankfurt am Main aus gelangt man in etwa zweieinhalb Stunden mit der Bahn direkt in den Ort. Rotenburg an der Fulda ist über die Bundesstraße 83 mit dem Umland verbunden. Rotenburg an der Fulda verfügt über einen eigenen kleinen Bahnhof und ist über die Regionalbahn 5 Fulda-Kassel unter der Woche tagsüber stündlich an die IC/ICE-Knoten Fulda und Bad Hersfeld angebunden (am Wochenende leicht abweichender Fahrplan).

Die Fachwerkstadt liegt an der Deutschen Fachwerkstraße an der Teilstrecke "Vom Weserbergland über Nordhessen zum Vogelsberg und Spessart".

Leben und arbeiten in einer intakten Umwelt mit guter Erreichbarkeit und einem erträglichen Verkehrsaufkommen. Hier wird mit Genuss jeder Sinn angesprochen: Gut essen und trinken, plaudern und flanieren, wandern und walken, baden und saunieren, heilen und gesunden, lehren und lernen.


Erstaufnahmeeinrichtung Rotenburg

Die Alheimerkaserne in Rotenburg a. d. Fulda ist seit 01.08.2015 Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge.





nach oben  nach oben
Besuchen Sie uns bei Facebook.com

Stadt Rotenburg a. d. Fulda
Marktplatz 15 | 36199 Rotenburg a. d. Fulda | Tel.: 06623 933-01 | magistrat@rotenburg.de