landschaft-und-gemeinden-075.jpg
Familienzentrum

Das Familienzentrum Rotenburg unterstützt und begleitet Familien und bietet darüber hinaus für Jung und Alt ein vielfältiges Angebot und Programm an. Es ist damit Knotenpunkt, Anlaufstelle, Netzwerk und Informationsbörse zugleich.

Ortsansässige Familien erhalten hier nicht nur wohnortnah, sondern auch frühzeitlich, ganzheitlich und einfach in Anspruch zu nehmende Unterstützung bei der Gestaltung des Familienalltags. Im neuen Familienzentrum sind Menschen aller Generationen und Kulturen willkommen und finden Möglichkeiten zum Austausch für neue Kontakte, Bildung, Beratung und vieles mehr.

  • Was wir tun
    • Gesundheits- und Lebensberatung
      • Hebammensprechstunde, Geburtsvorbereitungskurse
      • Heilpädagogische und therapeutische Angebote (Logopädie und Ergotherapie)
      • Babymassagen, Kinderyoga, Bewergungs- und Sportangebote
      • Suchprävention
    • Bildungs- und Betreuungsangebote
      • Lerngruppen
      • Deutschkurse
      • Erziehungsseminare
      • Musik-, Kunst- und Theaterangebote
      • Kreativseminare
  • Warum es ein Familienzentrum im Fulda brauchte
    • 1996 waren 81 % aller Eltern verheiratet, 2011 waren es lediglich 71 %. (Quelle: SBA 2012)
    • 1996 lebte jede 20te Familie ohne Trauschein, 2011 fast jede 10te. (Quelle: SBA 2012)
    • Das klassische Familienmodell: Papa arbeitet, Mama versorgt die Kinder, ist Geschichte. In 20% aller Familien sorgt die Frau hauptverantwortlich für den Lebensunterhalt. (Quelle: Klammer, Klenner 2010)
    • Immer häufiger sind beide Elternteile berufstätig.
    • Immer weniger Eltern können Erziehungsfragen aus eigener Erfahrung beantworten.
    • Die Herausforderung der zu integrierenden Flüchtlinge aus Kriegsgebieten und die damit verbundenen Anforderungen an die Kommunen sind hoch.
    • Die zur Verfügung stehenden Flächen machen eine kombinierte Nutzung mit Partnern und Anmietung von Räumen im Familienzentrum für deren Angebote möglich.
  • Unsere Ideen und Ziele des Familienzentrums

    Die Idee, Kitas zu Familienzentren weiterzuentwickeln oder neu zu gründen, ist eine Antwort auf veränderte Bedürfnisse von Familien.

    Unsere Motivation und Ziele dahinter sind folgende:

    • Die Attraktivität der Kommune steigt – durch hochwertige Bildung und verlässliche Ganztagsbetreuung mit einem gut strukturierten Alltag für Kinder und Jugendliche.
    • Ein hilfsbereiter Umgang entsteht – durch den Aus- und Aufbau einer sozialraumbezogenen Vernetzung mit anderen sozialen Akteuren und Ehrenamtlichen.
    • Eine Willkommensstruktur für alle Bürger der Stadt entsteht.
    • Es werden Brücken zum Arbeitsmarkt gebaut – durch Angebote von arbeitsmarkt- und berufsorientierten Veranstaltungen.
    • Einfach in Anspruch zu nehmende Beratungsangebote von 0–100 Jahren entstehen.
    • Betreuungsangebote im Elementarbereich, vom Grundschulalter bis hin zum Seniorenbereich entstehen.
    • Ressourcen der Bürger dieser Stadt werden vernetzt.
    • Die Bürger werden integriert und beteiligt.
    • Es wird eine Plattform für Sozialraumanalysen geschaffen.

Kontakt

Familienzentrum Rotenburg
Weidenberggasse 13
36199 Rotenburg a. d. Fulda