Rathaus & PolItik

Pressemitteilung

Anreizprogramm der Stadt Rotenburg a. d. Fulda


Rotenburg a. d. Fulda, 01.02.2021

Das Anreizprogramm der Stadt Rotenburg a. d. Fulda zur Sanierung und Modernisierung von Häusern privater Eigentümer im Innenstadtbereich von Rotenburg läuft seit rund einem Jahr. Es ist ein Teil des großen Stadtumbauprogramms in Zusammenarbeit mit der NH ProjektStadt aus Kassel.

"In einer ersten Bilanz nach diesem Jahr freuen wir uns darüber, dass das Programm von den Eigentümern gut angenommen wird.“, so Bürgermeister Christian Grunwald. Die Verwaltung habe bisher bereits mehr als 50.000 Euro Förderung für fünf Objekte an die Hauseigentümer ausgezahlt, die bis zum jetzigen Zeitpunkt insgesamt fast 315.000 Euro in die Sanierung und Modernisierung ihrer Gebäude investiert hätten. Weitere sechs Förderanträge im Volumen von rund 60.000 Euro lägen bereits vor.

"Das Anreizprogramm ist auch in den kommenden Jahren ein wichtiger Baustein zur Steigerung der Attraktivität unserer Stadt, Hand in Hand mit den privaten Eigentümern. Schließlich sind die schönen alten Fachwerkhäuser unser besonderes Kapital gegenüber den Touristinnen und Touristen, die auch nach Corona sicherlich wieder in großer Zahl in unser schönes Städtchen kommen werden.", erklärt Grunwald weiter. Daher werbe die Stadt dafür, dass sich weitere Eigentümerinnen und Eigentümer zur Sanierung und Modernisierung ihrer Häuser im Stadtumbaugebiet in Rotenburg a. d. Fulda entschließen.

Zur Erstberatung über entsprechende Fördermittel stehen Torben Schäfer und Maurice Riesche von der MER unter der 06623 915 08 90 gerne zur Verfügung.