Rathaus & PolItik


Die Stadt Rotenburg a. d. Fulda stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Fachangestellte/n für Bäderbetriebe (m/w/d)

in Vollzeit für die städtischen Bäder (ein Freibad und ein Hallenbad) ein.


Auszuführende Tätigkeiten:

  • Überwachung des Badebetriebes in beiden Bädern (saisonal)
  • Betreuung der technischen Anlagen in beiden Bädern
  • Pflege und Instandhaltung der Bäder
  • Einhaltung von Gesetzen, Richtlinien und Verordnungen
  • Überwachung der Einhaltung der Haus- und Badeordnung
  • Erstellung von Mitarbeitereinsatzplänen
  • Beaufsichtigung der Reinigungsarbeiten
  • Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten
  • Haushalts- und Kassenangelegenheiten
  • Qualitätssicherung und –verbesserung


Wir wünschen uns von den Bewerbern (m/w/d):

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Fachangestellte/n für Bäderbetriebe,
    Schwimmmeister oder vergleichbare Ausbildung
  • technisches Verständnis
  • Organisations- und Durchsetzungsvermögen
  • Spaß am Arbeiten im Team
  • Geschick und Freundlichkeit im Umgang mit den Badegästen
  • wirtschaftliches und kostenorientiertes Denken und Handeln
  • Bereitschaft zu Einsätzen am Wochenende und Feiertagen sowie Schichtdienst


Wir bieten Ihnen:

  • einen anspruchsvollen und abwechlungsreichen Arbeitsplatz in unbefristetet Anstellung im Bäderbereich
  • Eigenverantwortung
  • leistungsgerechter Eingruppierung nach dem TVöD
  • und vieles mehr...


Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!



Wissenswert

  • Bewerbungsfrist: 06.08.2021
  • Voraussichtliches Einstiegsdatum: 01.10.2021
  • Vollzeitstelle


Ihre Ansprechpartner


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Keine Mitarbeiter gefunden.

Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Magistrat der Stadt Rotenburg a. d. Fulda
Marktplatz 14 - 15
36199 Rotenburg a. d. Fulda

Oder gerne auch per E-Mail an:

Der Magistrat der Stadt Rotenburg a. d. Fulda fördert die Beschäftigung von Frauen, die hier ausdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerbern (m/w/d) wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie hier.