Rathaus & PolItik

Koordinator für Gemeinwesenarbeit (m/w/d)


Beim Magistrat der Stadt Rotenburg a. d. Fulda ist zum baldmöglichsten Zeitpunkt die Stelle eines

Koordinators für Gemeinwesenarbeit (m/w/d)

in Vollzeit (39 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stelle ist Teil des Förderprogramms Gemeinwesenarbeit des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration und ist vorerst bis zum 31.12.2024 befristet. Eine Verlängerung darüber hinaus wird angestrebt. Das Entgelt bemisst sich nach den Vorgaben des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).


Das Tätigkeitsfeld dieser Stelle umfasst insbesondere:

  • Inhaltliche Ausgestaltung der Förderprogramme „Gemeinwesenarbeit“ und „Sport und Flüchtlinge“ anhand von Zielbeschreibungen sowie entsprechende Sachbearbeitung (Abrechnung etc.)
  • Konzeptionelle und inhaltliche Begleitung der Arbeit städtischer Gremien wie Präventionsrat, Seniorenbeirat, Behindertenbeauftragte und Familienbeirat
  • Koordinierung und Begleitung der Arbeit der Integrations-Kommission
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern und Institutionen sowie intensive Netzwerkarbeit im Rotenburger Gemeinwesen
  • Ansprechpartner bei Fragen zu Ehrenamt bzw. freiwilligem Engagement
  • Betreuung der Sicherheitsinitiative KOMPASS als kommunaler Ansprechpartner in Kooperation mit der Polizei
  • Engagement für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Rotenburg a. d. Fulda und deren Anliegen
  • Öffentlichkeitsarbeit


Persönliches und fachliches Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium bzw. Berufsausbildung in einem Sozial- bzw. Verwaltungsberuf
  • Sicheres und kompetentes Auftreten, ausgeprägte Organisationsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen und ein hohes Maß an Belastbarkeit
  • Konfliktfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Problemlösungskompetenz, Einfühlungsvermögen, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • große soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Fähigkeit zum zielorientierten Denken und Handeln, große Eigeninitiative und
    Entscheidungsfreudigkeit bei hoher Einsatzbereitschaft und gleichsam hohem
    Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein
  • Bereitschaft zur Arbeitsleistung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Hohe Identifikation mit den Zielsetzungen der Stadtverwaltung
  • Kenntnisse im Umgang mit Ehrenamtlichen bzw. freiwillig Engagierten wären von Vorteil
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsangeboten


Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!



Wissenswert

  • Bewerbungsfrist: 14.11.2021
  • Vollzeitstelle (39h), befristet


Ihre Ansprechpartner


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Keine Mitarbeiter gefunden.

Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Magistrat der Stadt Rotenburg a. d. Fulda

Marktplatz 14 - 15

36199 Rotenburg a. d. Fulda

Oder gerne auch per E-Mail an:

Der Magistrat der Stadt Rotenburg a. d. Fulda fördert die Beschäftigung von Frauen, die hier ausdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerbern (m/w/d) wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie hier.